Neues aus Buechnerland Peter Brunners Buechnerblog

6.6.2013

Der Goddelauer Büchner

Filed under: Ausstellungen,Georg Büchner — peter brunner @ 13:10

Wie verschiedentlich angekündigt, habe ich auf Hinweis von Jan-Christoph Hauschild heute früh im Godderlauer Büchnerhaus durch das liebenswürdige Entgegenkommen von Rotraud Pöllmann auch den „Goddelauer Büchner“ scannen können.

 

Laut einem mit Schreibmaschine verfassten Text auf dem Rahmen stammt die Reproduktion ebenfalls aus der Hand von Georg Büchners Neffen Ernst Büchner und wurde auch 1913 angefertigt. In Goddelau ist dieses wertvolle „Original“ schon seit lange sicher verwahrt, gezeigt wird dort heute eine moderne Reproduktion der Reproduktion.

GoddelauerBuechne_bemasst

Das Bild ist zwar deutlich besser erhalten als das aus dem Familienbesitz, zeigt aber – oval zugeschnitten – ganz offensichtlich den exakt gleichen Zustand.  Auch hiervon habe ich einen hochauflösenden Scan anfertigen können, den ich wie schon anlässlich des ersten Scans hier erwähnt auf Anfrage per E-Mail gerne zur Vertiefung der Erkenntnisse zur Verfügung stelle.

 

 

1 Kommentar »

  1. […] Büchner-Portraits (http://geschwisterbuechner.de/2013/06/03/gewogen-und-viel-leicht-gefunden/ und http://geschwisterbuechner.de/2013/06/06/798/ ) und der dort erstmals bereit gestellten hochaufgelösten Scans der Georg- und Wilhelm-Portraits. […]

    Pingback by Am Ende angekommen und von vorne angefangen « Neues aus Buechnerland — 1.1.2014 @ 11:29

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress